• Racino Front.jpg
  • Racino Haupteingang.jpg
  • Racino Ebreichsdorf.jpg
  • Header7.jpg
  • Header3.jpg
  • Header9.jpg
  • Header8.jpg
  • 120409-323.JPG
  • Header10.jpg
  • Header4.jpg
  • Header2.jpg
  • Header1.jpg
  • Header5.jpg
  • Header11.jpg
  • Header6.jpg

Infos & Beiträge

Beitragsübersicht

Attrape Moi

Am Nationalfeiertag 26. Oktober veranstaltete der AROC im Ebreichsdorfer Racino einen 15 Rennen umfassenden Renntag. Zu Beginn der Veranstaltung standen, erstmals in Österreich, 4 PMU Lunch Races am Programm. Der Höhepunkt dieser war das Hubert Brandstätter sen. Gedenkrennen gelaufen als Großer Preis der Österreichischen Lotterien. Der in Hochform agierende Attrape Moi war trotz höchst Pönale von 60 Meter in diesem Amateur Klassiker (Gold Cup) nicht zu stoppen und siegte mit Besitzer Ing. Peter Sykora vor der Außenseiterin Radiosa Gual mit Julia Strasser und Favorit Samovar As (Thomas Royer).

Rennen 08   Fegentri Siegerehrung

Auch wurden im Rahmen drei Galopprennen ausgetragen, wobei im Fegentri Lauf zur Weltmeisterschaft der Lady Rider, es durch Hana Jurankova mit Haweeya (Gestüt Celtic Hill) einen Heimsieg gab. Zahlreiche Außenseitereinläufe prägten die Veranstaltung, somit kommt es zum AROC Saisonfinale am Dienstag 1. November, ab 13:30 Uhr bei freiem Eintritt, zu zahlreichen Jackpots , so unter anderem in der Dreierwette ( € 4.101,-) und in der Super 6 Wette (€ 2.751,40).