• Header3.jpg
  • Header9.jpg
  • Header4.jpg
  • Header2.jpg
  • Header11.jpg
  • Racino Ebreichsdorf.jpg
  • Header8.jpg
  • Header1.jpg
  • Racino Haupteingang.jpg
  • Racino Front.jpg
  • Header7.jpg
  • Header5.jpg
  • Header6.jpg
  • 120409-323.JPG
  • Header10.jpg

Infos & Beiträge

Beitragsübersicht

Titelseite AROC Aktuell 2.jpg

Dem Austrian Racehorse Owners Club ist es dank engagierten Besitzern und Trainern gelungen, ein gefälliges  Programm für die Rennsportfreunde  zusammen zu stellen, dies auch ohne hohe PMU-Dotationen. Auffällig: Nun kommen doch schon einige den Jahrgängen zuzählenden Pferde aus der Deckung, bei den Dreijährigen sind dies, zum Start der Super 6 Wette mit € 3.000 Auszahlungsgarantie, bereits im 3. Rennen, etwa Truman Venus oder Lancelot L. Zahlenmäßig naturgemäß um einiges größer sind die Pferde des heurigen Derby- Jahrgangs, da bekommt das Publikum mit Wotan Casei und Donatello Venus zwei Vierjährige zu sehen, die womöglich heuer sogar die absoluten Jahrgangsstars fordern werden. Aber auch Pferde wie Donna Rapide, Windaisy Venus oder Dark Desire sollten bei den Stuten zu den chancenreichen Jahrgangsvertreterinnen zählen, sie treffen im mit 2.500 Euro dotierten Preis des Clubs der Trabrennstallbesitzer und Traberzüchter Österreichs aufeinander. Zwei Amateurfahren kommen zur Austragung, wovon vor allem das zweite, in dem auch der Dreierwette- Jackpot des Tages ausgespielt wird, ein Fest für die Traberfreunde werden sollte, treffen doch mit Evita Viking, Uranosky Etoile, Santiago Diamond, Amicellina, Bara Diary, Gridoron Venus, Mc Donald Venus und Terra Metro echte Hochkaräter aufeinander, schon der Sieger ist hier nicht leicht vorauszusagen. Im Viererwette-Rennen des Tages trifft der schon erwähnte Wotan Casei auf absolute Formpferde wie Lord Possessed und Amaro MS, Zünglein an der Waage könnten hier die hoffentlich wieder in völliger Fitness antretenden Stravinskij Bigi und Rolando Venus sein.

Titelseite AROC Aktuell 2.jpg